persönliches

1962 geboren
 verheiratet, 4 Kinder

Berufsausbildung
Bankkauffrau und Marketingtrainerin

Ergänzende Aus- und Fortbildungen
Studium Erziehungs- und Entwicklungspsychologie

Familien- und Erwachsenenbildnerin

Leiterin für meditativen und biblischen Ausdruckstanz

  Leiterin für therapeutischen Tanz
Ausbildung für Mineralstoffe nach Dr. Schüssler
  bei Richard Kellenberger in der Schweiz

seit 2002 regelmässige Fortbildungen in Spagyrik nach
  Dr. Zimpel bei Dr. Naidu Gopalsamy Firma Phylak
  (Phytoprodukte / Laboranalysen / Krebsforschung)

Jin Shin Jyutsu Praktikerin und Selbsthilfelehrerin

Diplom Psychophysiognomin (PGS)

seit 2004 Praxis für Tanz, Bewegung und Gesundheit

Chakrenausbildung bei Wiwi Raupach

Heilerausbildung an der wissenschaftlichen Akademie für
  Geistheilung bei Christos Drossinakis

2007 – 2008 / 2011 Mitarbeit in der Arztpraxis Dr. Wertz in Tübingen

2010 – 2012 Fortbildung Spagyrik bei Alkimya, Bielefeld

2012 Ausbildung als Gesundheitspraktikerin/DGAM

2013 Ausbildung zur Psychoonkologischen Beraterin
2014 Fortbildung Achtsamkeit und Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT)
  beim Thermedius-Institut

2014 / 2015 1-jährige Intensivausbildung Psychotherapie,
  Akademie Vaihingen an der Enz


besondere Kenntnisse
neue Homöopathie nach Dr. Körbler
 Qigong-Tanz
Tanztherapie nach Krebs

regelmässige Teilnahme an Fachkongressen, z.B.
 Ärzte- und Therapeutenkongress in Köln
Psycho-Physiognomik Kongresse Deutschland / Schweiz
Heiler-/Wirtschaftssymposien am Benediktushof in Würzburg
Logotherapiekongresse Gießen und Tübingen

 Symposium Psychotherapie am Benediktushof in Würzburg


Fachspezifische Fortbildungen 
Jährlicher Besuch von Themenkursen über Jin Shin Jyutsu, z.B.
„Fühlen“ mit Matthias Roth aus Hamburg
„kritische Projekte in verschiedenen Lebensphasen“
  bei Cynthia Broshi aus New Mexico

Gesprächstherapie nach Rogers, Thermedius-Institut


Praxisentwicklung

2004 Eröffnung: Praxis für Tanz, Bewegung und Gesundheit

2007 neuer Praxisname: Praxis für ganzheitliche Heilmethoden

2007 – 2008 / 2011 regelmässige freie Mitarbeit
  in der Arztpraxis Dr. Wertz in Tübingen

2013 neuer Praxisname: SCIVIAS Gesundheitspraxis

2014 Februar 10 jähriges Jubiläum

 2015 Umzug, neue Gesundheits- und Lebens(t)Räume in Aidlingen eröffnet

über mich

über mich






Der Name „scivias“
(sprich: SKIVIAS)


kommt aus dem Lateinischen und
bedeutet: „Wisse die Wege“.

Hildegard von Bingen steht mit
ihrem ersten großen Werk
"SCIVIAS" sozusagen als Patin für
die Gesundheitspraxis. Meine eigene
Taufpatin heißt Hildegard, mein
zweiter Vorname ist ebenfalls
Hildegard – Zufall oder Schicksal,
Führung oder Fügung?

Hildegard von Bingen machte eine
atemberaubende Karriere als
Prophetin, Schriftstellerin, Predigerin
und Beraterin. Sie galt als die erste
deutsche Ärztin. Zu den Grundlagen
ihres ganzheitlichen Behandlungs-
konzeptes gehörten neben den
Pflanzen unter anderem auch die
Minerale.

Ihr erstes großes prophetisches
Werk "Scivias" schrieb sie 1141 bis
1151. Mit seinen Allegorien und
verschlüsselten Symbolen ist es für
heutige LeserInnen eine schwer
verdauliche Kost, aber es gilt bis
heute als Werk ohne Vergleichbarkeit.